Kindergeburtstag feiern

Spielideen für den Kindergeburtstag

Klicken Sie auf das Bild ihrer Wahl und kaufen Sie direkt in Shop von Amazon.

 

Kindergeburtstag vorbereiten

Geburtstagsplanung mit dem Kind

Wenn Sie mit Ihrem Kind eine Geburtstagsparty planen, dann beziehen Sie Ihr Kind von Anfang an mit ein. Ihre Kinder haben schon eigene Vorstellungen, mit wem sie wie feiern wollen. Gemeinsam macht die Planung mehr Spaß und sie können einige Tätigkeiten auch auf Ihr Kind delegieren.

Überlegen Sie gemeinsam, wer zum Fest eingeladen werden soll. Legen sie den Rahmen fest, wie viele Kinder kommen können, wie lange das Fest gehen wird und wo gefeiert werden kann. Diskutieren Sie gemeinsam die unterschiedlichen Standpunkte, bis in den meisten Punkten Einigkeit erzielt wurde.

Düfte raten

Viele Kinder kennen "Blinde Kuh" . Spielen Sie es einmal anders! Ein Kind mit verbundenen Augen, die "Blinde Kuh", sitzt in der Mitte eines Kreises. Die restlichen Kinder sitzen drum herum mit  etwas duftendem in der Hand (eine Blume, Kräuter, Seife, Käse, Früchte etc.). Das Kind im Kreis läuft von einem zum Anden und riecht den Duft und lässt sich den Namen des Kindes sagen. Dann tauschen alle die Plätze und die "Blinde Kuh" muss von einem Kind zum anderen gehen und anhand des Duftes seinen Namen erraten.

Kindergeburtstag vorbereiten - Checkliste für Ihre Planung

1 Monat vorher

  • Mit Ihrem Kind die Vorstellungen zur Kindergeburtstagsfeier klären und dabei realistische Ziele stecken.
  • Wieviel Kinder können eingeladen werden?
  • Soll das Fest ein Thema oder Motto haben?
  • Wo soll gefeiert werden? Alternativen für schlechtes Wetter?
  • Sie wollen etwas Besonderes für den Kindergeburtstag? Informieren Sie sich jetzt über Veranstalter für Kindergeburtstag.
  • Wer kann Ihnen helfen, damit es eine stressfreie Feier wird?

Düfte essen

Legen Sie eine Schnecke mit duftenden Leckereien auf den Tisch. (Es können auch herzhafte Düfte dabei sein). Ein Kind bekommt die Augen verbunden und darf würfeln. Die Zahl auf dem Würfel wird abgezählt und die "Leckerei" soll erraten werden. Lassen Sie das Kind schnuppern und kosten, damit es herausfindet, was es gewürfelt hat.

Einladungen zum Kindergeburtstag

Sind die Rahmenbedingungen klar, können Einladungen geschrieben werden. Bei Schulkindern kann das natürlich Ihr Kind erledigen. Legen Sie vorher fest, was als Information in die Einladung geschrieben werden muss.

  • Tag und Uhrzeit des Festes
  • Wo gefeiert wird (Für die Eltern, die die Kinder bringen und abholen die genaue Adresse mit Hausnummer)
  • Das Thema des Festes als Info für besondere Kleiderordnungen (Besondere Aktivitäten benötigen auch besondere Kleidung, auf Extras, wie Badesachen, Turnschuhe, Hausschuhe... sollte auch besonders hingewiesen werden.)

Aktivgeburtstag im Klettergarten

Kindergeburtstag und Klettern von Baum zu Baum für Kinder ab 6 Jahre kann man in unterschiedlichen Klettergärten feiern. Für natur- und abenteuerliebende Kinder gibt es auch hier die Möglichkeit, am Lagerfeuer mit Knüppelkuchen oder Würstchen das Fest abzurunden.

In Ihrer Umgebung gibt es vielleicht Klettergärten, die das notwendige Equipment zur Verfügung stellen.

Kindergeburtstag kreativ

Das kann Ihnen und Ihren Gästen viel Freude bereiten. Entscheiden sie sich im Vorfeld, was für die Altersgruppe Ihrere Gäste angebracht ist. Besorgen Sie ausreichend Material und schaffen Sie für die Kinder eine entsprechende kreative Atmosphäre. Der Bastelplatz muss sicher sein und darf auch dreckig werden.

Wenn Sie zu Hause keine Möglichkeiten dafür haben, nutzen Sie die Angebote Ihrer Umgebung und buchen Sie lieber eine professionelle Hilfe.

 

Kindergeburtstag in der Urzeit

Tipp zum Kindergeburtstag:  Im Saurierpark Kleinwelka können 200 Dinosaurier in Echtgröße bestaunt werden. Außerdem können sich die Kinder als Entdecker im Ausgrabungscamp betätigen und in der riesigen Netzkletterburg zwischen Sauriern umherklettern. Zum Stärken kann man den Brachiogrill nutzen oder selbst grillen.

>>> Link zum Saurierpark Kleinwelka

Würfelspiele für Jung und Alt

Ein Würfel macht die Runde. Jeder Spieler darf anfangs dreimal würfeln. Wer eine sechs würfelt, darf beginnen.....Sieger ist, wer als erster am Ziel ist. So oder ähnlich beginnen viele Würfelspiele. Eine gute Idee für gemeinsame Nachmittage beim vergnügten Würfelspiel. Überraschen Sie zum Kindergeburtstag mit einem Würfelspiel.