Bräutigam Mode - Hochzeit - Wedding - Heirat

Was trägt der Bräutigam?

 

historisches Hochzeitsbild

Wenn man davon ausgeht, das die Hochzeit nicht unter einem bestimmten Thema steht, oder eine Tracht bzw. Uniform getragen werden soll, gelten für den Bräutigam einfache und feste Regeln.

Findet die Trauung am Tage statt, trägt der Mann auf dem Standesamt einen dunklen Anzug (im Sommer ist auch ein heller Anzug möglich), in der Kirche Anzug oder Cutaway. Nur wenn zwischen Trauung am Nachmittag und abendlicher Feier keine Zeit zum umziehen bleibt, dürfen Sie ausnahmsweise den Smoking anziehen, denn er ist ein reiner Abendanzug. Falls Sie zum Hochadel gehören, oder es sehr vornehm lieben, wäre auch der Frack eine Möglichkeit.

Bai der männlichen Hochzeitsmode sind klare Linien gefragt, die durch edle Stoffe die zurückhaltende Eleganz unterstreichen.

Bei der Wahl der Hochzeitsgarderobe sollte mam einen Herrenausstatter aufsuchen, der sich mit Bräutigammode auskennt. Hier erhalten Sie auch eine ausführliche Beratung zu Accessoires. Planen Sie auch etwas Zeit dafür ein.

Blumen werden bei der Jacke durch das Knopfloch im Revers gesteckt und und mit einer Sicherheitsnadel befestigt. Schuhe sollten immer in schwarz sein, auch zum hellen Anzug. Lackleder passt nur zum Smoking oder Frack. Sie sollten geputzt sein.

 

Der Cutaway wird als "Frack der Tages" bezeichnet und bei hochoffiziellen Hochzeiten getragen. Er muss aus schwarzem, dunkelgrauem oder hellgrauem Stoff geschneidert sein, und darf nie in auffälligen Farben wie Violett, Aubergine, Pink oder weiß sein.

Zum Cut trägt man die gestreifte Stresemann-Hose ohne Umschlag sowie ein weißes Anzugshemd mit Umlegekragen und Klappmanschetten, eine  silbergraue Krawatte und eine graue Weste. Alternativ ist ein Hemd mit Kläppchenkragen und dezentem grauen Plastron möglich. Die dazugehörige Weste kann ein- oder zweireihig sein, perlgrau oder beige.

Herrenanzug

Für festliche Anlässe ist der Stresemann die richtige Wahl. Zum schwarzen oder dunklen Sakko wird eine Umschlaghose getragen. Die typische Stresemannhose aus Streich- und Kammgarnen ist mit schwarz-weiß-grauen Streifen markant gemustert. Dazu wird ein klassisches weißes Oberhemd mit Umlegekragen und Doppelmanschette getragen. Die Manschettenknöpfe sollten aus Edelmetall sein. Die Weste ist hellgrau. Die Krawatte sollte dezent gemustert sein.

Einstecktuch

Das Einstecktuch
auch genannt POCHETTE kann aus gestärktem weißen Leinen oder passend zur Krawatte aus farbiger Seide sein. Es ist ein dazugehöriger Blickfang und sollte in seiner Farbigkeit mit Brautkleid oder Blumen harmonieren. Unterschiedliche Falttechniken sind möglich und variieren das Aussehen.

Manschettenknöpfe für Ihn hier online kaufen.

Plastron

Das Plastron
oder der Krawattenschal besteht aus mehreren Seidenbahnen, die übereinander gelegt sind. Getragen wird er zum CUT oder zum Hochzeitsanzug auch in Kombination mit einem Dreiteiler oder einer hochwertig gearbeiteten Hochzeitsweste. Es sollte eine farbliche Abstimmung zu Weste und Einstecktuch erfolgen.
Tipp für Gäste: Getragen wird das Plastron in einer Hochzeitsgesellschaft ausschließlich vom Bräutigam, der sich dadurch von den männlichen Hochzeitsgästen unterscheidet.

Fliege

Die Fliege
steht für stilvolle Abendbekleidung und wird zum Frack (weiße Fliege) oder zum Smoking (schwarz oder in dezenten Farben) kombiniert. Auch hier gilt es, die Wahl der Farbigkeit abzustimmen.

 

Tipps und Empfehlungen

Krawatte 468x60

braeutigamanstecker_180

Der Blumenanstecker am Hochzeitsanzug sollte auf die Farbigkeit und die Blumenauswahl des Brautstraußes abgestimmt sein. Alternativ zur einzelnen Blüte können Sie auch die klassische Variante des Blumenansteckers wählen. Sie müssen sich zwischen der Blume am Revers und dem Einstecktuch entscheiden. Beides zusammen ist zu viel.

Beispielsweise kann eine Orchidee am Anzug getragen werden, wenn diese auch im Brautstrauß vorkommt.

Es gibt unterschiedliche Traditionen, wer einen Anstecker erhält.

accessoires_mann

Die Weste für den Bräutigam

Ihrem Auftritt verleihen Sie mit einer Weste mehr Perfektion. Sie sehen auch festlich aus, wenn Sie das Jackett ausgezogen haben.

Die Weste sollte aus dem gleichen Stoff wie der Anzug sein oder mit Halsbinder und Einstecktuch harmonieren.

 

Hochzeitsaccessoire - Zylinder

Als Hochzeitshut oder zu sehr festlicher Garderobe erfreut sich der graue Filzzylinder mit der traditionell schwarzen Garnitur großer Aufmerksamkeit.

Hutshopping.de   Online Hutshop

Smoking - Stilsicher bei gesellschaftlichen Anlässen

Um bei gesellschaftlichen Anlässen richtig gekleidet zu sein, gehört ein Smoking und ein paar passende Accessoires zur Ausstattung. Der Smoking der Abendgaderobe ist ein oder zweireihig zu Knöpfen und hat ein steigendes Revers. Es eignet sich ein Wollstoff oder im Sommer ein leichters Gewebe. Beim Revers sollten Sie ein Seidenrips-Revers dem Satin-Revers vorziehen, da hier die Haltbarkeit besser ist.

Zum Smoking gehört ein weißes Baumwollhemd mit Piquémuster und steifer oder senkrecht plissierter Hemdbrust sowie Umschlagmanschetten und einem eleganten Klappkragen. Entscheiden Sie sich für eine feine, leichte Baumwolle.

Die Extra-Lang-Kollektion für Männer ab 1,90 m

Mit dem passenden Anzug ist man stilsicher auf der richtigen Seite.  Gerade gesellschaftliche Anlässe und festliche Gelegenheiten erfordern meist das Tragen eines Anzuges. Für große Herren ist es oft nicht so einfach den passenden Anzug in der entsprechenden Größe zu finden.

Was ist bei der Wahl des Anzuges zu beachten?

Die perfekte Sakkolänge ist gegeben, wenn das Sakko genau mittig zwischen Kragen und Schuhsohle endet. Ihr Anzug sitzt richtig, wenn der Taillenknopf das Zentrum bildet und der Knopf sich auf Höhe des Bauchnabels befindet.

Stresemann für festliche Anlässe